21.12.2009

 

 

Neue Kleinbus-Sicherheitsvorschriften gelten auch für Sportvereine
Der Bundesrat hat auf Antrag des Bundesamtes für Strassen ASTRA fünf Verordnungen geändert. Ein Teil dieser Änderungen (Verkehrsregeln-Verordnung) betrifft auch Sportvereine. So müssen ab 1. August 2012 Kleinbusse ein gleichwertiges Schutzniveau gewährleisten wie Personenwagen. Das bedeutet, dass entweder – wie in Personenwagen – geprüfte Kindersitze verwendet werden oder dass der Bus eigentliche Kindersitze aufweist. Die neue Vorschrift gilt für Kinder unter 150 cm und unter 12 Jahren. Gleiche Vorschriften gelten für Taxis und Privattransporte bereits ab 1. April 2010. Swiss Olympic und der ZKS machen die Sportverbände und –vereine darauf aufmerksam, dass die neuen Vorschriften in der sportlichen Alltagspraxis und beim Kauf oder bei der Miete von Kleinbussen zu berücksichtigen sind. Weder der Bundesrat noch das ASTRA sind offensichtlich gewillt, Ausnahmen zu bewilligen. Weitere Informationen und den Original-Verordnungstext finden man unter https://www.uvek.admin.ch/dokumentation/00474/00492/index.html?lang=de&msg-id=29493

 

24.11.2009

 

 

Gesucht Wädenswiler Sportler
Bereits geht es wieder gegen Ende Jahr und es ist an der Zeit sich für die 28. Wädenswiler Sportlerehrung anzumelden. Am 23. Januar 2010 ehrt die Interessengemeinschaft Wädenswiler Sportvereine IWS im Auftrag der Stadt Wädenswil die Sportler, welche im Vereinsjahr 2009 Medaillen an einer Schweizer-, Europa- oder Weltmeisterschaft geholt haben. Sportler welche in einem Wädenswiler Sportverein aktiv sind, werden normalerweise vom Stammverein gemeldet. Wir suchen auf diesem Weg Sportler, welche in Wädenswil Wohnsitz haben, jedoch auswärts trainieren. Die Anmeldeformulare können auf der IWS-Homepage, downloads, herunter geladen werden. Der Anmeldeschluss ist der 18. Dezember 2009.

 

12.11.2009

 

 

Manuela Müller tritt zurück
Nach einer durch viele Verletzungen geprägten, erfolgreichen Karriere, musste Manuela den Rücktritt bekannt geben. Die Sportlerin aus der Au war stehts eine super Botschafterin für ihren Sport und für Wädenswil. Mit Ihren Erfolgen an Schweizermeisterschaften, an WM und Olympischen Spielen war Manuela "Stammgast" bei den Wädenswiler Sportleehrungen. Wir wünschen dir alles Gute für deinen nächsten Lebensabschnitt!

 

10.03.2010

 

 

Der Zürcher Turnverband (ZTV) feiert im nächsten Jahr sein 150 – Jahre - Jubiläum.
Es sind darum verschiedene kantonale und kommunale Anlässe geplant. Am 1. Mai 2010 werden in verschiedenen Gemeinden des Kanton Zürich unterschiedliche sportliche Anlässe stattfinden, mit dem Ziel: „Das ganze Dorf bewegt sich“. Bis jetzt haben sich knapp 70 Turnvereine gemeldet. Mehr Informationen zum Anlass in Wädenswil findet ihr unter Veranstaltungen.

 

24.10.2009

 

 

Schwimmen, zwei Medaillen für Cristian Rentsch
Cristian Rentsch, Mitglied vom Schwimmverein Wädenswil holte sich an den World Masters Games in Sydney (Australien) vom 10. bis 18. Oktober über 200 Meter Brust die Silber- und über 200 Meter Rücken die Bronzemedaille. 28 000 Athletinnen und Athleten nahmen am weltweit grössten Multi-Sportevent teil, darunter 1900 Schwimmer im Alter ab 25 Jahren.

 

20.10.2009

 

 

Big Air Vizemeister
Im September 09 wurden in Zermatt die verschobenen Schweizermeisterschaften der Freestyle Snowboarder durchgeführt. Bei der Kategorie big air men wurde David Bertschinger Karg aus Wädenswil Zweiter. Wir gratulieren!

 

19.10.2009

 

 

Rücktritt von Pascal Hungerbühler
Nach 20 Jahren Radsport tritt der Wädenswiler Pascal Hungerbühler zurück. Auch ohne grossen Sieg nimmt der 32-Jährige aus Wädenswil viele schöne Erinnerungen aus seiner Zeit als Radprofi ins Zivilleben mit. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

 

16.10.2009

 

 

Vize-Weltmeistertitel für Simone Benz am Ironman Hawaii in ihrer Altersklasse
Völlig überraschend holte sich Simone Benz nach ihrem schweren Sturz vor zwei Wochen den Vize Weltmeistertitel in der Age Group 25-29 an der Triathlon Weltmeisterschaft in Hawaii mit einer Zeit von 10.10h. Trotz grosser Hitze mit sehr ausgeglichener Leistung fehlten nur 9 Minuten zum Weltmeistertitel. Weltmeister over all wurde der Vorjahressieger Craig Alexander, bei den Frauen gewann Chrissie Wellington mit einem neuen Streckenrekord (8.54h). Bester Schweizer wurde Mathias Hecht auf dem 13. Rang, Natascha Badmann musste das Rennen erneut aufgeben. (Bild: Start zum Ironman 2009, Rapperswil). Alle Resultate unter https://ironman.com/events/ironman/worldchampionship/?show=tracker&rid=261&year=2009

 

07.10.2009

 

 

Patrick Müller ist Schweizer Meister
Im letzten Lauf der Schweizer Gokart- Meisterschaft in Wohlen holte sich Patrick Müller aus der Au seinen dritten Schweizer-Meister-Titel. Den ersten Rennlauf gewann noch sein härtester Konkurrent Niederhauser, Müller wurde Dritter. Den zweiten Lauf entschied der Wädenswiler für sich, ebenso das Hauptrennen.Offen bleibt, ob Patrick Müller im kommenden Jahr wieder Gokart-Rennen bestreiten wird. In der Klasse KF 2, in welcher er nun dreimal den Schweizer- Meister-Titel gewonnen hat, wird er sicherlich keine Wettkämpfe mehr bestreiten. Ein Wechsel in die Schaltkartklasse wäre jedoch eventuell interessant. Wir gratulieren! Bild (zvg)

 

02.10.2009

 

 

Voranzeige: Kantonalturnfest 2011 Wädenswil
Dem Trägerverein Kantonalturnfest 2011 Wädenswil wurde durch den Zürcher Turnverband das Kantonalturnfest 2011 zur Austragung übertragen. Der Trägerverein besteht aus den Turnvereinen Horgen, Samstagern, Wädenswil, Richterswil und Schönenberg. Das Kantonalturnfest findet an den beiden Wochenenden 24. - 26. Juni und 1. - 3. Juli 2011 statt. Zu diesem Grossanlass werden rund 10 - 12'000 Aktive erwartet. Entsprechend ist es notwendig, Infrastrukturen, Sportanlagen etc. heute schon zu reservieren. Dies ist teilweise auch bereits erfolgt. Für die Durchführung des Anlasses benötigen wir rund 2000 Helfer/innen und gerne gelangen wir auch zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Anfrage an Ihre Organisation. Wir bitten Sie höflich an den beiden Wochenenden keine zusätzlichen Veranstaltungen in Wädenswil, und Umgebung zu planen. Insbesondere für das zweite Wochenende werden viele Ressourcen verschiedenster Art notwendig sein. Es besteht auch die Möglichkeit von allfälligen Infrastrukturen vor, teilweise während und nach dem Anlass zu nutzen. Sehr gerne würden wir auch Sie mit Ihrer Organisation in den Anlass integrieren. Nur können wir über die Form der Aufgaben und Möglichkeiten heute noch keine konkreten Angaben machen. Über den Stand der Vorbereitungen können Sie sich laufend auf unserer Homepage www.ktf2011.ch orientieren. Jedenfalls freuen wir uns auf Ihre Unterstützung und steherr Ihnen gerne bei weiteren Fragen zum Anlass zur Verfügung. Unsere Kontakdaten finden Sie auf www.ktf2011.ch

 

10.09.2009

 

 

Sandra Haslebacher gewinnt Bronze
An der U20-Schweizer-Meisterschaft der Leichtathleten in Bellinzona hat die in Wädenswil wohnhafte Sandra Haslebacher - in einem vom Wind verwehten Wettkampf - den 3. Platz erreicht. Wir gratulieren.

 

31.08.2009

 

 

Hallenbad Garderoben Umbau abgeschlossen
Mit der Beendigung des Umbaus ist wieder eine Verbesserung der Wädenswiler Sportinfrastruktur erreicht worden. Mit einem kleinen Festakt sind die neuen Räumlichkeiten der Öffentlichkeit übergeben worden. Ein Zitat aus der ZSZ beschreibt die neue Situation ausgezeichnet: "Wie ein Fluss schlängelt sich der hell beleuchtete Durchgang zwischen Garderoben und Duschen durch, an den bunten Stationsföhnen vorbei, bis an den Fuss der Treppe, welche in die Schwimmhalle führt. Nach dem sechs Monate dauernden und rund 1,9 Millionen Franken teuren Umbau ist der Garderoben- und Duschbereich des Hallenbads Untermosen in Wädenswil nicht mehr wiederzuerkennen." Quelle Bild zsz (André Springer)

 

06.08.2009

 

 

HelferInnen gesucht für die Bauunterstützung des Skate-Parks im Güterschuppen Wädenswil
Seit 2008 arbeiten Jugendliche und junge Erwachsene mit unermüdlichem Einsatz an freien Tagen. Damit die Realisierung des Skate-Parks jeden Tag ein Stück näher rückt, organisiert die städtische Jugendarbeit, Wädenswil vom 13 bis 15. August Arbeitstage von 10.00 Uhr bis 21.00 Uhr. Auch Teilzeit-Unterstützung ist willkommen. Gesucht sind freiwillige, wenn möglich spezialisierte HelferInnen im Umgang mit Werkzeugen. Im Programm vorgesehen ist der Ausbau des Eingangsbereichs. (Kassenhäuschen, Trennwand, Isolation, etc.). Für diese Arbeiten werden nach wie vor begeisterte AnpackerInnen gesucht, die dazu beitragen möchten, Wädenswil und Umgebung zu einem eigenen Skate-/BMX- und Inline-Park zu verhelfen. Wer mit von der Partie sein möchte, kann jederzeit bei der Städtischen Jugendarbeit Wädenswil an der Seestrasse 90 vorbeischauen – oder sich telefonisch bei Astrid Herzig, verantwortliche Projektleiterin (044 780 72 71) oder per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden. ----------------------------------------------- Dankbar entgegengenommen werden auch Materialspenden wie Holz, Schrauben, Metallkanten, diverse Werkzeuge und Maschinen und Gegenstände für die Betriebseinrichtung (Kühlschrank, Industriesauger, Musikanlage, Tablare und Schränke).

 

20.07.2009

 

 

Alain Nef leihweise zu Triestina in die Serie B
Der beim FC Wädenswil grossgewordene und ehemalige Verteidiger des FC Zürich, Alain Nef wird von Udinese für ein Jahr an Triestina ausgeliehen. Nef hatte vor einem Jahr zu Udinese gewechselt, allerdings war der Schweizer Nationalspieler seit Anfang Jahr leihweise in Spanien bei Recreativo Huelva tätig.

 

20.07.2009

 

 

Medaillensegen für Budo Schule
Kürzlich fand die 12. Schweizer Meisterschaft im Ju-Jitsu in Lachen SZ statt. Die Budoschule Wädenswil war mit vier Duo-Paaren in den Kategorien U14, U18 und Herren Elite vertreten. In der Kategorie U14 resultierte für die Bunjaku-Brüder der langersehnte und längst fällige Schweizer-Meister-Titel.In der Kategorie U18 konnten sich die Paare Bunjaku/Bunjaku und Milosavlievic/Ziegler problemlos bis in die Halbfinals durchsetzen. In diesen mussten sie sich jedoch beide knapp geschlagen geben. Der dritte Platz wurde in einem kleinen Final unter Wädenswilern vergeben. Erneut konnten sich Bunjaku/Bunjaku durchsetzen und die zweite Medaille des Tages erobern. Bei der Herren Elite (Königsklasse)starteten Bachmann/Kappeler für die BSW. Mit einem Schlussfeuerwerk konnte im kleinen Final schliesslich die Bronzemedaille in Empfang genommen. werden.

 

08.07.2009

 

 

SM Titel für Wädenswiler Ruderinnen auf dem "Göttersee"
Bei den Frauen setzten sich die Favoritinnen in allen Rennen deutlich durch. So gewann die Wädenswiler Skifferin Regina Naunheim den Titel im Kleinboot und dies trotz eines abenteuerlichen Luftschlages kurz vor dem Ziel. Im Doppelzweier brillierte Naunheim mit Clubkollegin Katja Hauser. Bild Regina Naunheim in Aktion

 

01.07.2009

 

 

Armbrust-Meistertitel für Sonja Haller
Sonja Haller aus der Au setzte sich an der Schweizermeisterschaft in Steinhausen durch und liess sich in der Armbrust-Gesamtwertung der 30-Meter-Distanz feiern.Neben dem Gesamttitel verteidigte Sonja Haller auch erfolgreich den Titel in der Stehendwertung. (Bild EASV)

 

20.06.2009

 

 

Meistertitel für die Rettungsschwimmer
800 jugendliche Rettungsschwimmer aus der ganzen Schweiz trafen sich in Winterthur zu den Jugend-Schweizer-Meisterschaften. Die Sektion Wädenswil hat mit sechs Mannschaften teilgenommen. In der Kategorie 11 bis 13 Jahren belegte eine Mannschaft den 1. Platz und errang den Schweizer-Meister-Titel (von links): Sandro Wanger, Laura Reich, Noemis Frischknecht und Saskia Eirich. (Foto zsz)

 

10.06.2009

 

 

Neuer IWS-Bus eingeweiht
der Bus wurde mit einem gelungen Apéro und einem grossen Dank an die Sponsoren dem Betrieb übergeben.

 

10.06.2009

 

 

Wädenswilerin präsidiert Swiss Table Tennis
Franziska Zingg-Lüssi ist am Samstag, 6.6.09, zur Präsidentin von Swiss Table Tennis gewählt worden. Die in Wollerau wohnende NLB-Spielerin des TTC Wädenswil setzte sich an der ausserordentlichen Delegiertenversammlung in Bern in einer Kampfwahl durch. Wir gratulieren und wünschen ihr viel Spass in dieser herausfordernden Aufgabe.

 

10.05.2009

 

 

Hallenplan 2009 NEU
Hallenbelegung - Vergleich Hallenzeiten Das FIle findet ihr in unserem Download Bereich.

 

06.04.2009

 

 

Tischtennis Wädenswiler Frauen «nur» Vizemeister
Die Wädenswiler Tischtennisspielerinnen konnten den Meistertitel am Wochenende nicht verteidigen. Im Playoff-Final unterlagen sie Neuhausen mit 4:6 und 5:5 – weil sie ihre Chance nicht nutzten. Wir gratulieren aber zum hervorragenden Vize-Meister Titel!

 

25.03.2009

 

 

DV vom IWS am 24.3.2009
Einstimmig gewählt wurde R. Gelpi für J. Zürrer der nach neun Jahren die Finanzen ihm übergibt.

 

17.03.2009

 

 

Wädenswilerinnen vom TTCW im Halbfinal nicht gefordert
Mit zwei sicheren Siegen beendeten die Meisterinnen aus Wädenswil für ihre Kontrahentinnen die Saison und schafften zum dritten Mal in Serie den Einzug in die NLA-Finalspiele. Noch offen ist, auf wen sie im Final treffen. Die Daten der Finalspiele sind unter Veranstaltungen ersichtlich. Unser Bild zeigt Florence Favre, welche immer besser in Form kommt.

 

11.03.2009

 

 

Kavallerieverein hat eine neue Präsidentin
Albert Mérel hat sein Amt an Andrea Schnieper übergeben. Wir wünschen ihr viel Freude an dieser neuen Aufgabe.

 

11.03.2009

 

 

Sonja Wicki holt Bronze im Doppel
Sonja Wicki, Spielertrainerin im TTC Wädenswil, hat an den Schweizer Meisterschaften ihre Klasse aufblitzen lassen und im Doppel mit Marlene Mühlemann eine Bronzemedaille gewonnen. Wir gratulieren!

 

26.01.2009

 

 

Sportlerehrung 2009
Funktionär des Jahres wurde Otto Truttmann vom Schwimmverein Wädenswil. Gary Seitz und Paul Schönbächler wurden für ihren Einsatz für den Sport neben zahlreichen Sportlern geehrt.

 

26.01.2009

 

 

Subventionsabrechnung 08
Die neue Regelung, mit Vereinfachungen betreffend Trainingsmeldungen, wurde an die Präsidente der Vereine versandt. Eingabeschluss für die Gesuche ist der 1. April!

 

15.01.2009

 

 

Alain Nef wechselt nach Spanien
Im FC Wädenswil hat er das Fussballspielen gelernt, jetzt wechselt der Schweizer Internationale Alain Nef leihweise bis Sommer von Udinese Calcio zu Recreativo Huelva in die Primera Division.

 

15.01.2009

 

 

Medaillen für Inliner
An den Speed-Inline-Schweizer-Meisterschaften in Embrach holten sich Deborah, Philip und Roman Keel je eine Medaille. Deborah Keel (auf dem Bild) heisst die neue Schweizer Meisterin bei den Elite-Damen. Somit konnte sie als Juniorin gleich bei ihrem ersten Start in der Elite-Kategorie Gold entgegennehmen. Philip Keel holte in der Kategorie Schüler A Knaben (Jahrgang 1998/99) die Goldmedaille. Bei den Junioren-B-Herren (Jahrgang 1994/95) ergatterte Roman Keel die Silbermedaille.

 

13.01.2009

 

 

Manuela Müller is back!
Und wie! Im ersten Wettkampf nach der langen Verletzungspause steigt Manuela bereits wieder aufs Podest und wird Vizeschweizermeisterin und 2. im Europacup. Wir gratulieren zu dieser super Leistung!

 

05.01.2009

 

 

Sportkalender auf der Homepage der Stadt Wädenswil
Auf der Homepage der Stadt wird neu ein Sportkalender zur Verfügung gestellt, wo alle Sportanlässe, wie Turniere, Wettkämpfe und Spieldaten ersichtlich sind - natürlich nur soweit die Vereine ihre Spieldaten dem Verkehrsverein fürs Wädi-Info mitteilen. ------------------------- https://www.waedenswil.ch/sport/veranstaltungen

 

18.12.2008

 

 

Auflösung der Schützengesellschaft Au-Wädenswil
Leider musste bereits an der GV vom 15.2.2008 die Auflösung dieses Traditionsvereins infolge Überalterung und Austritten aus gesundheitlichen Gründen beschlossen werden. Somit geht nun am 31.12.2008 eine 82 jährige Vereinsgeschichte zu Ende.

 

21.11.2008

 

 

«Award für Breiten- und Vereinssport» für Gary Seitz
Der Zürcher Kantonalverband für Sport würdigte Gary Seitz vom Tischtennisclub Wädenswil für sein Vereinssportengagement. Alljährlich werden Personen und Institutionen belohnt, die sich «nachhaltig für den Zürcher Jugend und Vereinssport einsetzen». Als einziger Preisträger in der Kategorie «Einzelpersonen» wurde Gary Seitz vom Tischtennisclub Wädenswil ausgezeichnet. Der Coach des Tischtennisclubs erhält diesen Award für seinen Einsatz im Dienste des Vereins. Mit dem Aufbau der Damenabteilung hatte Gary Seitz vor rund zehn Jahren ein neues Kapitel im Tischtennisclub Wädenswil aufgeschlagen. Dank seiner gezielten Förderung beträgt der Anteil der weiblichen Mitglieder im Verein heute vierzig Prozent. Auch sportlich hat sich gemäss dem Zürcher Kantonalverband für Sport Seitzs beharrliches Schaffen ausbezahlt: Die Wädenswilerinnen feierten 2008 ihren ersten Schweizer Meistertitel. Seitz ist darüber hinaus auch als Ausbildner bei Jugend, Sport und auf der Verbandsebene tätig und Vorstandsmitglied bei uns im IWS.

 

20.11.2008

 

 

Florence Favre neu Nationalspielerin
Nach konstant gute Leistungen mit Ihrem Club, dem Tischtennis Club Wädenswil, wurde Florence Favre ins Elite-Kader der Schweiz aufgenommen. Wir gratulieren!

 

14.11.2008

 

 

Funktionsehrung im Rahmen der Sportlerehrung
Zum 3. Mal wird an der Sportlerehrung am 24. Januar 2008 ein Funktionär eines Wädenswiler Sportvereins geehrt. Wir rufen deshalb auf, ehrenamtliche, unermüdliche Personen aus den Sportvereinen für die Ehrung vorzuschlagen. Wissen wir doch alle, dass es immer schwieriger wird, geeignete Leute zu finden, die ihre Freizeit in den Dienst anderer stellen. Dies soll ein kleines Dankeschön sein, dass ihre Arbeit anerkannt wird auch wenn sie keine Medaillen holen können. Die Formulare findet man im "downloads" Bereich.

 

12.11.2008

 

 

Anmeldung Sportlerehrung
Am 24. Januar 2009 findet die traditionelle Sportlerehrung statt. Bitte meldet bis spätestens 15. Dezember 2008 eure Sportler an, die im 2008 einen Medaillenplatz an Schweizer-, Europa-, Weltmeisterschaften oder einen Diplomrang an der Olympiade belegt haben. Die benötigten Formulare sind in unter "downloads" bereitgestellt. (Bild: Anita Kälin bei Ihrem Showblock an der Sportlerehrung 2008, Quelle:zsz)

 

05.11.2008

 

 

Eröffnung des Kunstrasenplatzes in der Beichlen
Das erste Fussballspiel auf dem neuen Kunstrasenplatz in der Beichlen lieferte sich eine Auswahlmannschaft der Stadt gegen den Fussballclub Wädenswil. Der Allwetterplatz lieferte seine erste Bewährungsprobe: Denn der Kunstrasen war mit Schnee bedeckt, und entsprechend glitschig war die Partie. Hansruedi Meier, Präsident des Fussballclubs, bezeichnete den Kunstrasen als weiteren Meilenstein in der Geschichte des Fussballclubs Wädenswil. "Politik und Sport" rücken immer näher zusammen, und deshalb sollen diejenigen, die den neuen Platz ermöglicht haben, zum Dank als Erste darauf spielen», sagte er. Die Vertreter der Stadt hatten keine Chance gegen die Fussballcracks und verloren trotz Überzahl mit 5:3.

 

10.03.2010

 

 

Erfolgreiche Weiterbildung der Sportvereine im Bereich Prävention gegen sexuelle Ausbeutung
Welche Körperkontakte wichtig sind und welche eher unerwünscht, lernten Trainer verschiedener Sportvereine in einer Weiterbildung am 1. November. Sexuelle Ausbeutung ist zwar kein Tabuthema mehr, dennoch sind Betroffene und Erwachsene in konkreten Situationen nach wie vor hilflos. «Darf ein Mädchen auf dem Schoss des Leiters sitzen? Ist es normal, dass ein Trainer den Arm um die Schultern eines Jungen legt, um ihm etwas zu erklären?» Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigten sich letzten Samstag Trainer aus Wädenswiler Sportvereinen. Auf Initiative der Interessengemeinschaft Wädenswiler Sportvereine (IWS) fanden sich am 1. Nov im Gemeinderatssaal Untermosen 35 Personen von verschiedenen Vereinen ein. Durch den Vormittag führte die Fachstelle Mira, eine anerkannte Institution im Bereich Prävention gegen sexuelle Ausbeutung. Die Stadt Wädenswil hatte das Patronat übernommen. Unterschiedliche Bedürfnisse: Urs Hofmann von der Fachstelle für Prävention Mira – «mira» ist Rätoromanisch und bedeutet: Schau hin! – kam schnell auf den Punkt. Menschen brauchen Körperkontakt. Das Bedürfnis danach ist unterschiedlich. Mit manchen Menschen will man nahe sein, zum Beispiel mit einer Umarmung nach einem Sieg oder einer Niederlage im Sport mit einem Sportkollegen. Mit anderen, gleichaltrigen Mitspielern oder erwachsenen Trainern wäre diese Umarmung vielleicht unangenehm. Gute, beidseitig gewollte Körperkontakte sind wichtig und sollen auch im Freizeitbereich möglich sein. Oftmals werden freiwillige Trainer, Leiter und Mitarbeiter eingesetzt, die nur wenig älter sind als die Jugendlichen, die sie betreuen. Dadurch können Rollenkonflikte entstehen. Weibliche Jugendliche flirten oft heftig mit Trainern, Leitern und Mitarbeitern, in denen sie den idealen älteren Bruder oder erwünschten Liebhaber sehen. Wenn das für die sexuellen Bedürfnisse des Leitenden ausgenützt wird, ist es als Missbrauch zu bezeichnen. Andererseits kann dieses Verhalten auch für Männer ohne Ausbeutungsabsichten zur Herausforderung werden. Die Grenzen müssen vom Erwachsenen möglichst klar und trotzdem freundlich gesetzt werden. Das Fazit des dreistündigen Kurses war positiv. Hysterie ist fehl am Platz, aber es soll darüber geredet werden und kritischen Situationen vorgebeugt werden. Im Zuge dieses Ortsprojektes soll nächstes Jahr eine Präventionsveranstaltung für Lehrer durchgeführt werden.

 

23.10.2008

 

 

Roy Schärer ist Vizemeister im Supermotard
Der Wädenswiler Roy Schärer wurde in seiner zweiten Saison Vizemeister in der SAM-Challanger Kategorie. Dies ist die zweithöchste Kategorie dieser spektakulären Sportart. Mehr dazu unter www.s-a-m.ch. Wir gratulieren!

 

02.10.2008

 

 

Erfolg für Schwimmer der Behindertensportgruppe
An der Schweizermeisterschaft in Liestal haben die Schwimmer der Behindertensportgruppe Zimmerberg 5 Medaillen gewonnen: Cècile Bucher, Bronze, 50m Freistil Damen / Basil Diaz, Silber, 50 m Freistil Junioren / Philipp Leuzinger, Bronze 50 m Freistil Herren / Nicole Odermatt, Silber 50 m Freistil und Bronze 100m Rücken Damen. Wir gratulieren!

 

29.09.2008

 

 

Wädenswil hat den grössten Tischtennis Club der Schweiz
Der TTCW ist Schweizermeister der Lizenzen Einmal mehr kann sich der TTC Wädenswil über den Titel „lizenzstärkster Club der Schweiz“ freuen – dies nun schon zum vierten Mal in Folge. Es fällt auf, dass beim TTCW überdurchschnittlich viele Damen spielen. Auf die 60 Mitglieder kommen 18 Frauen, was einem Durchschnitt von genau 30 Prozent entspricht.

 

23.09.2008

 

 

EM-Bronze für Regina Naunheim
Die für den SC Wädenswil startende Ruderin aus Hütten hat an den Europameisterschaften in Athen die Bronzemedaille im Einer gewonnen! Wir gratulieren!

 

16.09.2008

 

 

Midnightball-Saison gestartet
Seit dem 6. September können Jugendliche wieder, jeweils Samstags von 20.45-23.00 in der Eidmatt Turnalle, Basketball, Fussball oder Unihokey spielen. Schau einfach mal rein!

 

31.08.2008

 

 

GESUCHT: Neuer Kollege im IWS Vorstand
wie bereits in den News vom 20.06.2008 angekündigt, gibt unser Finanzer, Jürg Zürrer, auf die nächste DV den Rücktritt. Damit wir unseren Mitgliedern auch weiterhin einen guten Service betreffend Subventionen und Sportbus bieten können und unsere Finanzen weiterhin fehlerfrei geführt sind, suchen wir einen motivierten Kollegen/Kollegin, der/die dieses Ressort übernehmen will. Voraussetzung: Einsatzwille für den Wädenswiler Sport, Freude an Zahlen. Interessenten oder Neugierige, welche etwas mehr erfahren möchten, wenden sich bitte an Roli Gut Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

21.08.2008

 

 

Wieder Meistertitel für Patrick Müller
Der in der Au wohnhafte Gokart-Pilot sicherte sich mit dem Sieg in Chiavenna (I) bereits vor dem letzten Meisterschaftslauft einen weiteren Titel. Herzliche Gratulation!

 

21.08.2008

 

 

Sandra Haslebacher ist Vizemeisterin
Die für den LC Zürich startende Wädenswilerin sicherte sich in Hochdorf den 2. Rang im Siebenkampf der Kat. U20. Wir gratulieren!

 

20.08.2008

 

 

Sonja Wicki kann Trainerin des Jahres werden
Tischtennis: In diesem Jahr stehen Rémy Lhoest (AGTT), Samir Mulabdic (TTC Rapid-Luzern) und Sonja Wicki (TTC Wädenswil) als Kandidaten für den Titel DONIC Trainer des Jahres zur Auswahl. Auf der Seite https://www.swisstabletennis.ch/ kann Sonja Wicki zur Trainerin des Jahres gewählt werden. Der TTCW würde sich freuen, wenn auch möglichst viele Wädenswiler für Sonja die Stimme abgeben würden.

 

20.08.2008

 

 

Nati Aufgebot für Alain Nef
Der heute für Udinese, in der italienischen Serie-A, spielende Wädenswiler Fussballer wurde vom neuen Nationaltrainer in die Schweizer Nationalmannschaft berufen. Herzliche Gratulation!

 

07.08.2008

 

 

Erfolgreiche Schwimmerinnen
Die für den Schwimmverein Wädenswil startenden Katrin Röthlin (Siegerin, 14-jährige 100m Brust/ 2., 200m Brust) und Christina Röthlin (3., 12-Jährige 100m Brust)haben an der Schweizer Nachwuchsmeisterschaft in Kreuzlingen überzeugt. Wir gratulieren!

 

13.07.2008

 

 

Wädi erhält eine Skateranlage
Nach langjährigen Bemühungen ist es endlich vollbracht. Die Stadt Wädenswil erhält eine Indoor Skateranlage. Wir wünschen den treibenden Kräften (eine Gruppe Jugendlicher im Oberstufenalter) ein gutes Gelingen. Start des Betriebs im Güterschuppen soll Anfang 2009 sein.

 

13.07.2008

 

 

Schweizer Meister im Rudern
An den Meisterschaften auf dem Rotsee holten Philipp Oertle und Kevin Steiger im Team des Vierer ohne Steuermann den Schweizer Meistertitel bei den A-Junioren. Wir gratulieren!

 

10.07.2008

 

 

Erfolgreiche Meisterschaften im Kunstturner
Die für den STV Wädenswiler Kunsturner im Einsatz stehenden Kai Randegger (P2 Team Zürich) und Adrian Pfiffner (P3 Team Zürich)wurden Team Schweizermeister. Mit Robert Neff hat der STV Wädenswil auch das erste Mal in seiner Geschichte einen Einzel Schweizer Meister. Wir gratulieren!

 

09.07.2008

 

 

Skiff Goldmedaille
An den Schweizermeisterschaften der Ruderer auf dem Rotsee gewann Regina Naunheim vom Seeclub im Skiff der Frauen die Goldmedaille. Wir gratulieren!

 

04.07.2008

 

 

Tennis Club Wädenswil hat einen neuen Präsidenten
Hans-Rudolf Meier übernimmt das Amt von Werner Vogel. Wir danken Werner für die angenehme Zusammenarbeit.

 

03.07.2008

 

 

Trägerverein für das Kantonalturnfest 2011 gegründet
Im Beisein unsres Stapi, Ernst Stocker, wurde im Neubühl der Trägerverein für das im 2011 in Wädenswil und Horgen stattfindende Kantonalturnfest gegründet. Jetzt gilt es das OK zu zu besetzen, damit mit der Arbeit gestartet werden kann.

 

04.07.2008

 

 

Erfolg an Gymnastik-Meisterschaften
Carol Rohatsch aus Wädenswil erreichte einmal mehr Sptzenresultate an den Schweizermeisterschaften: Vize-Meisterin Juniorinnen A Rhythmische Gymnastik, Vize-Meisterin mit dem Seil und dem Reif, Bronze mit dem Ball. ----- Wir gratulieren! -----

 

22.06.2008

 

 

IWS Homepage: neues Design online
Das neue Design ist online. Jetzt sind wir aber darauf angewiesen, dass die Seite aktuell ist. Deshalb hier die Bitte an alle Wädenswiler Vereine und Sportinteressenten. Meldet und eure Neuigkeiten und alle Termine welche von öffentlichen Interesse sind. Besten Dank!

 

12.06.2008

 

 

Austritt IHC Schneepilze Wädenswil
Der Inlinehockey Club Schneepilze Wädenswil hat sich auf die Saison 2008 aus dem aktiven Meisterschaftsbetrieb zurückgezogen. Der Verein besteht jedoch noch weiterhin, widmet sich aber nicht mehr primär dem sportlichen Bereich.

 

12.06.2008

 

 

Sanierung Eidmatt Sportanlage
Der Stadtrat hat am 9. Juni 2008 grünes Licht für die Sanierung des Kunststoffbelages der Sportanlage Eidmatt erteilt. Gleichzeitig werden auch die Kugelstoss- und Weitsprunganlage saniert. Diese Arbeiten finden während der Sommerferien 2008 statt. Da das Rasenfeld ebenfalls während der Sommerferien der jährlichen Regeneration unterzogen wird, ist die ganze Sportanlage Eidmatt mit Ausnahme der Hartplätze für Vereine und die Öffentlichkeit nicht benützbar. Das Rasenfeld sollte in der letzten Ferienwochen wieder zur Verfügung stehen. Wann die Arbeiten für die Sanierung des Kunststoffbelages und der Kugelstoss- und Weitsprunganlage abgeschlossen sein werden, ist zur Zeit noch nicht bekannt.

 

11.06.2008

 

 

Winterthur: Sportklubs werden in die Pflicht genommen
In der Stadt Winterthur erhalten künftig nur noch jene Sportklubs öffentliche Fördergelder, die sich nachweislich und ernsthaft um den Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexuellen Übergriffen bemühen. Zur Auswahl stehen drei Präventionsvarianten, wie das Departement Schule und Sport mitteilte. Die Sportvereine können Mitglied werden bei einem der beiden Präventionsvereine Versa oder Mira oder das Programm «Keine sexuellen Übergriffe im Sport» von Swiss Olympics umsetzen. Das Sportamt hat diese drei Angebote erweitert, damit die Vereine mehr Gestaltungsmöglichkeiten haben. Es bietet Trainerinnen und Trainern zudem Informationen und Beratung zum Thema an. Für die Jugendsport-Förderung stehen in Winterthur jährlich rund 70 000 Franken zur Verfügung. Die Gelder werden je nach Mitgliedszahlen an rund 70 Vereine ausbezahlt. In Sachen sexuelle Übergriffe . im Sport ist Winterthur nicht zuletzt durch einen konkreten Fall sensibilisiert: Ende 2007 verbannte die Stadt eine private Sportschule von den städtischen Sportplätzen, nachdem der Schulleiter wegen sexueller Übergriffe auf einen Knaben verurteilt worden war. (sda)

 

23.04.2008

 

 

Wädenswiler Tischtennis-Spielerinnen sind Schweizermeisterinnen
Nach dem eindrücklichen 6:0 Rückspielsieg gegen ein überfordertes Aarberg (Hinspiel 6:1) ist der TTCW zum ersten Mal in seiner Geschichte Schweizermeister geworden! Wir gratulieren

 

20.06.2008

 

 

Rücktritt im IWS Vorstand
Jürg Zürrer gibt auf die DV 2008, nach 10 Jahren Mitarbeit, den Rücktritt aus dem Vorstand der IWS.

 

03.05.2008

 

 

Ortsprojekt mira bewilligt
Die Stadt Wädenswil unterstützt auf Anfrage der IWS die Lancierung eines Ortsprojektes in Zusammenarbeit mit dem Verein Mira, www.mira.ch. Sonya Grämiger übernimmt die Koordination.

 

03.05.2008

 

 

Delegierter für den Verkehrsverein
Unser Vorstandmitglied Roli Gut ist der neue Delegierte der IWS im Verkehrverein. Sein Aufgabe besteht im wesentlichen darin die gemeinsamen Interessen der der beiden Verein zu koordinieren.

 

09.04.2008

 

 

Delegierten Versammlung 2008
Gut besuchte DV der IWS im Foyer des Altersheim Frohmatt am 18. März 08. Neu im Vorstand: W. Wyss und Chr. Alder